Juni-Juli Fokus –> UK & Irland

In den Monaten Juni/Juli ist der geografische und thematische Fokus gerichtet auf Videoart aus Grossbritannien und Irland, welcher das Solo Special

Marianna & Daniel O'Reilly (UK)

Marianna & Daniel O’Reilly (UK) , sowie eine Auswahl von Videoart aus UK & Irland unter dem Titel

Fintan Ryan (Ireland)

“Occasionally Unusual” mit einschließt mit Arbeiten folgender Künstler

Laura Brocken (UK), Sam Holden – (UK), Robin Kiteley (UK)
Cynthia Whelan (UK), Anna FC Smith (UK)
Fintan Ryan (Irland), Michael Fortune (Irland)
Lee Welch (Irland), Niamh Heery (Irland)

–>
Marianna & Daniel O’Reilly (UK)
entwickeln als Künstlerpaar (sie geboren in Russland, er in Großbritannien) seit 2004 Multimedia Installationen, Künstlerbücher, Videos und Performances. Gegenwärtig arbeiten sie mit neuen Medien and werden auf zahlreichen Festivals und Medienkustausstellungen präsentiert.

Beide haben einen eigenen gemeinsamen Weg gefunden, sich mittels bewegter Bilder ausdrücken, wobei die aktuellen Arbeiten audiovisuelle medien und gesprochene Worte miteinander verbinden.

Das Solo Special schließt 6 Videoarbeiten aus den Jahren 2008 und 2009 mit ein

Delivery, 8:00, 2008
Capital, 8:00, 2008
Blackmail, 15, 2009
Blue is the Band, 7:00, 2008
Royal Male or Coppola’s Spyglass, 11:00, 2009
Longbridge, 15, 2009

Es gibt mehrere Zugangsmöglichkeiten

1.über das Hauptfestivalmenü on http://coff.newmediafest.org – solo screen & geographic screen, aber auch über
2. die Einzelscreens auf http://www.newmediafest.org und http://www.nmartproject.net
3. sowie das Feature auf Video Art Database
http://vad.nmartproject.net/?page_id=2327

–>
Die Videos der Auswahl unter dem Titel “Occsionally Unusual” der Künstler

Laura Brocken (UK), Sam Holden (UK), Robin Kiteley (UK)
Cynthia Whelan (UK), Anna FC Smith (UK)
Fintan Ryan (Irland), Michael Fortune (Irland)
Lee Welch (Irland), Niamh Heery (Irland)

haben gerade die individuelle künstlerische Herangehens- und Sehweise gemeinsam, sowie eine Vorliebe für das “Ungewöhnliche” in der Wahrnehmung.

Dieses Feature kann ebenfalls auf verschiedenen Plattformen betrachtet werden

1.über das Hauptfestival Menü http://coff.newmediafest.org – geographic screen, aber auch über

2.den Einzelscreen auf http://www.nmartproject.net

3. sowie über das Feature auf Video Art Database
http://vad.nmartproject.net/?page_id=2339

Diese Zusammenstellung war Bestandteil von CologneOFF 2011 Arad, siehe auch PDF Katalog

CologneOFF2011_press_release CologneOFF 2011 Arad – 31 März – 2 April 2011